20.12.08

Nach den Mega-Citys Manila und Bangkok kommt mir Vientiane, die Hauptstadt von Laos, vor wie ein Dorf! Kein Verkehrschaos, keine Menschenmassen, alles ist überschaubar (ca 70000 Einwohner). Ich bin hier um in einem Rehazentrum die Mannschaft von Laos im Rollstuhlbasketball zu trainieren. Bedingt durch die Auswirkung vom Vietnamkrieg in dem auch Laos verwickelt war ist die Anzahl der Rollstuhlfahrer auffällig groß. Selbst heut zu Tage, 33 Jahre nach Kriegsende, werden noch Menschen von den noch nicht vollständig geräumten Minen grausam verstümmelt. Leidtragende sind meist Feldarbeiter und spielende Kinder. Allerdings sieht man Behinderte kaum in der Öffentlichkeit, denn im Buddhismus wird Menschen mit einem körperlichen Gebrechen ein schlechtes Karma zugeschrieben. Sprich: Im vergangenen Leben wurde irgendwas "Schlechtes" begangen. Das dieses Schicksal jedem wiederfahren kann und nichts mit einem schlechten Karma zu tun hat, versuche ich immer wieder klarzumachen.

Aufmerksamkeits-Aktion für Behinderte in Vientaine                                          Fortbewegungsmittel Nr.1 Tuck-Tuck - leider Platt

 

Frohe Weihnachten und alles Gute 2009

24.12.08 Vientiane Laos

25.12.08

Weihnachten weit weg von der Heimat war dieses Jahr ein besonderes Ereignis für mich. Ein Spieler unserer Mannschaft hat zu sich nach Hause zu einer Weihnachtsfeier eingeladen, obwohl den Buddhisten dieses Fest eher fremd ist, um auch gleichzeitig mein Einstand zu feiern. Nah konnte ich miterleben wie der größte Teil der Bevölkerung von Laos in einfachen Verhältnissen lebt. Es wurde mit geringen Mittel, aber mit Freude und Herzlichkeit, weg vom Komerz gefeiert. Wenn besinnliche Weihnachten irgendein Sinn haben soll, dann so - oder?!

 

                                                                                 Essensvorbereitung                                                                 Weihnachten unter freiem Himmel - geil!

15.01.09

Die Zeit in Laos neigt sich dem Ende zu! Sitze gerade am Mekong und genieße nochmal den wunderschönen Sonnenuntergang. Bald gehts zurück nach Thailand - klar, auch nicht schlecht. Der Aufenthalt war gut, besonders das Training mit der Mannschaft lief gegen Schluß immer besser. Anfangs gabs echt Annäherungsprobleme. Durch meinen Scooter, den mir ein Bekannter überlassen hat, wurde auch mein anfängliches Transportproblem gelöst, denn die allgegenwärtigen "Tuck-Tucks" sind mit dem Rolli nur schwer zugänglich. Taxis oder Linienbusse sucht man in Vientiane vergebens. Das kleine Land steckt voller Kulturgüter und Sehenswürdigkeiten, die noch weitgehendst vom Massentourismus verschont geblieben sind. Ich freue mich jetzt schon auf meinen nächsten Besuch!

 

                                                                  Bestimmte Zeit im Kloster - für jeden Laoten erstrebenswert                im Hintergrund That Luang Stuppa

 

Team Laos

http://picasaweb.google.de/MitschSchreiner/Laos09?authkey=Gv1sRgCPLF493HiYLFKw&feat=directlink

Good bye Laos - see you Thailand

 


Datenschutzerklärung
Eigene Webseite von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!