21.03.05

Nun bin ich endgueltig auf dem Weg nach Thailand! Sitze mal wieder am Flughafen von Brunei in Erwartung auf Bangkok. Der 5 Tagesstop verlief erwartungsgemaess ruhig und ohne grosse Aktivitaeten, wobei es gut war meine philippinischen Bekannten wieder zu treffen, mit denen ich bestimmt weiterhin Kontakt halte (Internet machts moeglich)! Fuer mich war es mal wieder bemerkenswert zu sehen, wie die Menschen hier Tradition mit der Moderne kombinieren! Irgendwie hat das Brunei was!!

 

  ..... und ab in die Moschee                      .....aber vorher die Schuhe ausziehen!!!!!

 

    hier herrscht noch Ordnung!                                                   Goodbye Brunei

 

Bin jetzt echt gespannt auf den letzten Abschnitt meiner Tour! "Meiling" hat fuer eine Unterkunft vorerst in Bangkok gesort, also gute Voraussetzungen fuer ein erneutes thailaendisches Abenteuer! Ein Problem gibts, vor kurzem hat mein Foto den Sturz von einem Tisch nicht ueberlebt, schlechte Bedingungen fuer eine weitere Webseitengestaltung. Arbeite dran - kauf mir vielleicht einen Neuen?!

 

28.03.05

Eigentlich bin ich hierher nach Phuket gekommen um einwenig die Menschen zu unterstuetzen, damit bald wieder Normalitaet hier einkehrt, doch gestern (23:00 Uhr Ortszeit) haben mich Einheimische auf das Dach meines Hotels getragen in Erwartung auf einen neuen Tsunami!!! Zum Glueck ist die grosse Welle zumindest hier ausgeblieben, aber die Warnung hat verstaendlicher Weise grosse Panik unter der Bevoelkerung ausgeloest - und ich mal wieder zwischendrin! Als ich so die halbe Nacht auf dem Dach stand, der Strom viel aus, Polizeisirenen heulten und ich die fluechtenden Menschen sah, habe ich echt gedacht waerst du doch besser mit dem A.... in Bangkok geblieben, doch heute nachdem nichts passiert ist, war die Entscheidung absolut richtig hierher zu kommen. Einfach ausgedrueckt - es fehlen Touris! Spenden sind wichtig und notwendig, aber ob sie den "kleinen Mann" erreichen ist immer fraglich! Skrupellose Spekulanten nutzen die Notlage aus um billiges Land zu kaufen, weil den Menschen das Geld zum weiterleben fehlt! 

 

02.04.05

Phuket wird sich erholen, keine Frage! Solange das Angebot fuer den Sextourismus groesser als die Nachfrage ist und die ist enorm hier, wird's immer irgendwie weiter gehen. Manchmal kann man Szenen beobachten die einen fast zum kotzen bringen, so hat z.B. ein schmieriger Greis ein blutjunges Maedchen an der Hand, die dann noch wie der letzte Dreck behandelt wird! Wenn man so wie ich selbst im Glashaus sitzt (meilingtechnisch), sollte man nicht mit Steinen werfen, aber manche Maenner, zu Hause wahrscheinlich kleine Lichter, werden ploetzlich hier zu grossen Helden und lassen hemmungslos die Sau raus! Aber wie gesagt, das Angebot ist da. Dies ist eine der Schattenseiten von dem faszinierenden Land!

 

   Phuket, warten auf einen neuen Tsunami                          kein Essen ohne Chilli

 

04.04.05

Bin nun wieder in Bangkok und jetzt geht's ruck zuck, denn am 08.04. fliege ich wieder zurueck in die Heimat! Die vergangenen 9 Tage in Phuket vergingen  schnell und waren sehr interessant, wobei die erneute Tsunami-Meldung der Hammer war (hatte davon berichtet). Es hat mir mal wieder gezeigt, wie schnell was passieren kann und sich innerhalb kurzen Augenblicken das Leben veraendert! Nutze nun hier in Bangkok die knappe Zeit um mich von meinen Bekannten zu verabschieden, die mich bald wieder erwarten koennen ;-)!! Es hat sich auch noch Besuch angekuendigt, naemlich Volker aus Heidelberg, den ich seit ca 3 Jahren kenne. Er hat zu Hause ein Reisebuero, das auch Behindertenreisen anbietet. Z.Z. tourt er durch Asien um neue Destinationen auch fuer Rollifahrer zu finden! Er moechte mit mir ein Reisevideo in Bangkok drehen - mal sehen was das gibt!

 

08.04.05

Oje Oje, es ist soweit, mit fast Traenen in den Augen schreibe ich meinen letzten Eintrag von meiner mal wieder aussergewoehnlichen Tour. In ca 3 Std bringt mich der Flieger zurueck in die Heimat, kann quasi den Saumagen und den Rieslingschorle (fortzdrogge) schon vor mir sehen!! Sicherlich freue ich mich auf ein Wiedersehen mit der Familie und Freunden, doch es ist auch Wehmut dabei (gerade jetzt faehrt's mir wieder in den Magen). Was die Zukunft bringen wird - keine Ahnung?! Die vergangenen 5 Monate waren genial und bleiben unvergesslich, wobei es auch Situationen gab, wo ich haette laut sch..... greischen koennen! Es gab jede Menge Highlights: Unangefochten die Zeit mit Meiling in Thailand (hab echt das Paradies gesehen), der Aufenthalt in Manila bei Pater Tritz, der Besuch bei den Bischofs in Taipeh, Weihnachten in Brunei mit den Filippinos, das Wiedersehen mit der Mannschaft in Christchurch, ueberhaupt der ganze Aufenthalt in Neuseeland, um nicht das Kiwihouse zu vergessen und und und .... Uebrigens habe gerade einen Whiskey vor mir stehen ( ich weiss es ist noch frueh am Tag 12:30, but who cares, oder mai benrei wie die Thailaender sagen)! An dieser Stelle moechte ich mich auch bei allen bedanken die mir Mails geschrieben haben, denn es tut verdammt gut wenn man fern von der Heimat was von Freunden hoert. Bin nun gespannt ob diesmal der Rueckflug reibungslos ablaeuft - also Freunde ihr koennt euch auf gute Stories freuen. Noch ein Schluck auf das Leben!!

 

Goodbye Thailand - see you Pfalz !!

                                                                               (Wahnsinn)

 

 


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!