Abu Dhabi - Philippinen - Malaysia - Thailand - Philippinen

 

Wer Tipps zu den einzelnen Reiseländern hat (Unterkünfte, Sehenswürdigkeiten, Kneipen usw......) kann ja was ins Gästebuch schreiben, oder eine E-Mail senden!! MitschSchreiner@web.de

 

26.10.06

Sitze gerade an der Corniche, der Uferpromenade von Abu Dhabi und beobachte den Sonnenuntergang. Eine Dhow segelt vorrueber, der Muezzin ruft zum Abendgebet, Maenner mit der weissen Khandura und schwarzgekleidete Frauen manche mit der Burqwa schlendern an mir vorbei - Orientfeeling pur. Ca 5:30 Stunden dauert der Flug von Frankfurt in die Emirate und schon eroeffnet sich einem eine andere Welt. Seit 3 Tagen bin ich schon hier als Stopover wieder auf dem Weg auf die Philippinen zur ERDA Kinderhilfe. Diesmal ist es nicht leicht so einfach Abstand von der zurueckliegenden Zeit zu bekommen, denn der unbegreifliche Verlust meines lieben Patenkindes schmerzt sehr. Alles ist so unreal. Hoffe, dass die Zeit auch tiefe Wunden heilt.

Bis auf zwei geplanten Touren nach Malaysia u. Thailand moechte ich die kommenden 6 Monate ganz auf den Philippinen bleiben. Wie's letztendlich laeuft - who know's?! Moegen all die guten Wuensche fuer mich von meinen Freunden, Bekannten u. meiner Familie in Erfuellung gehen. Auf gehts!

 

 

                         Abflug Frankfurt                                                     Corniche

 

 

         Abu Dhabi                                                                   Achtung Scheich

 

               Scheichs beim shoppen                                        Skyline v. Abu Dhabi

 

Dubai ist zwar das Bekannteste der sieben vereintgten Emirate, dafuer ist Abu Dhabi das Reichste und gleichzeitig Hauptstadt. Der sichtbare Reichtum ist aber gleich, wobei Dubai doch mehr Sehenswuerdigkeiten zu bieten hat (Burj al Arab, Palm Island, groesste ueberdachte Skihalle der Welt usw..) und daher sich besser fuer einen Zwischenstop anbietet. Trotzdem geniesse ich nochmals das Geordnete und die Sauberkeit hier, denn ab morgen bin ich wieder in "the real world" - MANILA!!    

  

05.11.06

Mabuhay heisst in der philippinischen Landessprache so aehnlich wie willkommen. Wettertechnisch hat mich jedoch ein Taifun empfangen, bei dem im Norden des Landes mehrere Menschen ums Leben kamen. Das Wiedersehen mit meinen phil. Freunden war allerdings wie immer ueberaus herzlich. Alles wirkt vertraut, denn es sind kaum 6 Monate vergangen als ich das letzte Mal hier war. Vor kurzem musste ich jedoch erfahren, dass es auf den Philippinen nicht nur herzliche Menschen gibt, denn mein Rucksack in dem mein Handy und mein Fotoapparat war, wurde mir gestohlen!! D.h. demnaechst wird sich mein Reisebuget wieder etwas erhoehen. Seit ich in Asien unterwegs bin war dies das erste Mal, dass mir was geklaut wurde -  hoffentlich bleibts dabei!!

 

12.11.06

Pater Tritz (92) ist blendend in Form! Gestern habe ich ihn bei der jaehrlichen Gruendungsfeier vom Sabana-Projekt getroffen und ihm die mitgebrachten Geldspenden persoenlich ueberreicht (siehe auch unter Kinderhilfe). keine Frage, dass er sich ueber den stolzen Betrag von 1540 Euro u. 50$ sehr gefreut hat.

 

       Pater Tritz 16 Jahre Sabana                          ...und sonntags wird Tennis gespielt

 

15.11.06

Vom 25.11. - 02.12. finden in Kuala Lumpur (Malaysia) die 9. FESPIC Games statt (Asienmeisterschaften fuer Behinderte Sportler). Das kurzfristig das nationale olympische Komitee die Teilnahme fuer die Rollstuhlbasketball-Mannschaft wegen Geldmangels verweigerte, hat uns alle sehr enttaeuscht. Auch kein Tennisspieler darf mit nach Malaysia. Da ich sowieso auf eigene Kosten als Berater/Coach vom Basketballteam mitgefahren waere, werde ich nun trotzdem den Rest der philippinischen Mannschaft bei den Spielen begleiten.

 

03.12.06

Die vergangenen 12 Tage in Kuala Lumpur waren echt super. "Malaysia truly Asia" dieser Werbeslogan ist treffend, denn selten habe ich ein Land gesehen, in dem verschiedene ethnische Gruppen faszinierend, friedlich miteinander leben. Beeindruckend ist der Ausblick ueber KL (Kuala Lumpur) von den beiden 451,9 m hohen Petronas-Towers. Moscheen im maurischen Stil neben indischen Tempelanlagen, oder chinesische Schreine neben gewaltigen Kirchen machen KL zu einem lohnenden Reiseziel.

 

 

 

    Petronas Towers                                                     ehemal. Bahnhof

 

FESPIC Games ein Highlight der Tour

 

Ueber 1 Jahr habe ich mich auf dieses Ereignis gefreut und meine Erwartungen wurden weit uebertroffen! Nach den Paralympics ist diese Meisterschaft die zweitgroesste Sportveranstaltung fuer behinderte Sportler weltweit. 51 asiatische Nationen nahmen daran teil. Von Turkmenistan ueber Papua Neuguinea bis hin zu Neu Kaledonien war alles vertreten. Neue Bekanntschaften wurden geschlossen u. nat. jede menge Visitenkarten verteilt. Selbst der philippinische Botschafter hat sich von der Begeisterung anstecken lassen und hat unsere Mannschaft zu einem Empfang in die Botschaft eingeladen.

 

     Eroeffnungsfeier                                 phil Botschaft in Kuala Lumpur

 

Damit ich die verschiedenen Wettkaempfe wegen den Sicherheitsvorkehrungen ohne Probleme hautnah erleben konnte, wurde ich kuzerhand zum Betreuer vom phil. Powerlifting-Team ernannt -  so einfach geht das!

 

   Powerlifting-Team                                         Basketball Iran - China

 

Die Herzlichkeit der Gastgeber war toll und irgendwie bin ich immer an die WM in Deutschland erinnert worden.

 

    umringt von Volunteers                                    Kulturprogramm

 

Mit 2x Gold, 4x Silber u. 8x Bronze lag unsere Mannschaft am Ende im Mittelteil des Medailienspiegels. Die Offiziellen waren zufrieden, dies laesst hoffen, dass der Etat fuer die Paralympics 2008 in Peking erhoeht wird, sodass auch das Basketball-Team dort teilnehmen kann. Die Hoffnung stirbt zuletzt!

 

  Team Palaestina                               Abschlussfeier - die Heimat wird nicht vergessen!

 

Frohe Weihnachten und alles gute fürs neue Jahr

 

Weihnachtsfeier ERDA Tech

 

Immer wieder gut wenn man weit weg Besuch aus der Heimat bekommt. Gerhard Richter war ueber die Feiertage mit der kompletten Familie hier. Meine ehemalige Schulkammeradin Jutta Melzer ist in einem Landwirtschaftsprojekt taetig und bleibt fuer mind. zwei Jahre auf der Insel Mindoro. Sie hatte Besuch von ihrer Schwester Moni (auch eine gute Freundin aus frueheren Zeiten), sodass wir alle gemeinsam am 06.01. den 40sten Geburtstag von Gerhard in Manila feiern konnten!

 

        Heilg Abend in Manila                                     Geburtstagsfeier

 

weiter hier auf  2  klicken

 


Datenschutzerklärung
Kostenlose Homepage von Beepworld
 
Verantwortlich für den Inhalt dieser Seite ist ausschließlich der
Autor dieser Homepage, kontaktierbar über dieses Formular!